Probleme mit dem Login? Hier geht’s zum Tutorial.

Abbrechen / Schließen

Ausschreibung Fun-Turnier

Austragung: Texas-Scramble als 3er-Team über 9 Löcher. 

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den Offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des Deutschen Golf Verbandes e.V. und den Platzregeln des jeweiligen Golfclubs. Das Wettspiel wird nach dem EGA-Vorgabensystem ausgerichtet. Einsichtnahme in diese Verbandsordnungen ist im Vereinssekretariat möglich.

Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabenwirksam. 

Abschläge: Die zu spielenden Abschläge werden auf der Startliste bekannt gegeben. 

Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle VcG-Mitglieder der Vorgabenklasse 1 bis 6 inkl. PR.

Höchst-/Mindestzahl der Teilnehmer: Das Teilnehmerfeld wird bei Kanonenstart beschränkt. Bei Zeitstart variiert die Teilnehmerzahl je nach Anlage. Bei weniger als 15 rechtzeitig gemeldeten VcG-Teilnehmern behält sich die VcG das Recht vor, das Wettspiel abzusagen oder zu verschieben. 

Wertung und Preise: Es gibt eine gemeinsame Netto-Wertung. Die Anzahl der Preise wird mit Aushang der Startliste bekannt gegeben. Bei gleichen Ergebnissen werden bis zu einer Entscheidung die letzten 9, 6, 3, 1 Löcher unter Vorgabenanrechnung gewertet. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Die Spielergruppen werden nach gemischten Vorgaben zusammengestellt. 

Anmeldung VcG-Mitglieder: Eine Anmeldung ist frühestens sechs Wochen vor Turniertermin und ausschließlich online über den Eventkalender unter www.vcg.de/community oder in der VcG-App möglich.

Anmeldung Clubmitglieder und Gäste: Mitglieder des gastgebenden Golfclubs sowie Gäste melden sich direkt im Golfclub an, da dieser das Gästekontigent verwaltet.

Meldeschluss: Drei Tage vor dem jeweiligen Turnier, 23:59 Uhr. 

ACHTUNG: Eine Umbuchung oder Absage ist ausschließlich schriftlich und bis drei Tage vor dem jeweiligen Turnier, 23:59 Uhr, kostenfrei möglich. Im Falle der Verhinderung bitten wir um möglichst frühzeitige Mitteilung. Bei Nichtteilnahme trotz Anmeldung – auch bei Krankheit – oder bei verspäteter Absage wird das volle Startgeld einbehalten.

Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr beträgt 25,- €. Die Turniergebühr entrichten VcG-Mitglieder über die VcG. Entstehende Gebühren durch selbstverschuldete Rücklastschriften werden in gleicher Höhe weiterberechnet, zurzeit ca. 6,00 €.

Spielleitung: Die Spielleitung obliegt der VcG und dem ausrichtenden Golfverein. Die Mitglieder der Spielleitung werden vor Beginn des Wettspiels bekannt gegeben.

Ende des Wettspiels: Das Fun-Turnier ist mit Abschluss der Siegerehrung beendet.

Startzeiten: Die Startzeiten werden zwei Tage vor dem Turnier per SMS zugestellt und können ab 15:00 Uhr

  • im Internet unter www.vcg.de/community eingesehen,
  • bei der VcG unter Telefon 061134104-0 oder 
  • beim ausrichtenden Golfverein telefonisch erfragt werden.

Datenweitergabe: Für die Durchführung unserer Turniere geben wir folgende Daten von dir an den austragenden Golfclub weiter: Vorname, Name, Stammvorgabe.

Sportberichterstattung: Mit der Anmeldung zu und der Teilnahme an einem der „Hit & Hope“-Turniere gibt der Teilnehmer sein Einverständnis zur Veröffentlichung der während des Turniers entstehenden Bild-, Audio- und Video-Aufnahmen in den von der VcG betriebenen, genutzten oder belieferten Medien. Dazu gehören sowohl die von der VcG betriebenen Webseiten, das Magazin FREE GOLFER, ihre Print-Publikationen als auch die von der VcG genutzten sozialen Medienplattformen (z. B. Facebook, YouTube). Im Falle des Widerspruchs werden die Aufnahmen nicht weiter verwendet.

Cart-Nutzung: Cart-Nutzung ist nur mit Behindertenausweis oder Arztattest erlaubt.

Änderungsvorbehalte: Bis zum ersten Start hat die Spielleitung in begründeten Fällen das Recht, die Ausschreibung zu ändern (Ausnahme: Vorgabenwirksamkeit). Nach dem ersten Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen außergewöhnlicher Umstände zulässig.

Spielformat Scramble: Drei Spieler einer Spielergruppe bilden zusammen ein Team. Gezählt wird nach den Zählspielregeln. Alle Spieler schlagen ab und entscheiden danach, welcher der Bälle am besten liegt. Alle anderen Bälle werden aufgehoben innerhalb einer Scorekartenlänge vom „besten Ball“ gedroppt. Alle Spieler spielen ihren Ball von dieser Position aus weiter und wählen danach erneut einen Ball aus, von dessen Lage aus jeder seinen Ball weiterspielt. Die gedroppten Bälle müssen dabei aus der gleichen Lage gespielt werden, wie der ausgewählte Ball. Ebenso wird auf dem Grün verfahren, wo der beste Ball markiert wird und alle Spieler von derselben Stelle putten. Das Loch ist beendet, sobald ein Ball des Teams eingelocht worden ist. Quelle: DGV-Serviceportal.

Abbrechen / Schließen